Willkommen im JRK-Fasanenhof
Der Bauverlauf
Wie alles begann
Innenarbeiten
Pflastersteine
Einweihungsfeier
Containeranstrich
1 Jahr später - Helferfest

Angefangen hat alles im Herbst 2004 auf dem Jugendforum in Möhringen. ( http://jrk-fasanenhof.de/Das_war_2004/Jugendforum_/jugendforum_.html )

Dank der Hilfe eines Elternteils haben wir spontan von der Stadt Waldenbuch sieben Container geschenkt bekommen, die wir jetzt nur noch abbauen und am neuen Standort aufbauen müssen. Und schon haben wir den schönsten Gruppenraum, den man sich als Jugendgruppe wünschen kann.

Ganz so einfach ist und war es aber nicht. Karin hat Stunden damit verbracht, sich durch den Dschungel der Bürokratie zu schlagen. Die Telefonrechnung ging in schwindelnde Höhe und die Familie hat sie zur Verzweiflung gebracht. Aber es hat sich gelohnt.

Unter Mithilfe von Tausenden von hilfsbreiten Menschen - vielen Dank nochmals an Stadträtin Frau Ripsam, Bezirksvorsteher Herrn Lohmann, Herrn Noller vom Bauamt in Waldenbuch, Klaus Mögle vom Vermessungsbüro Hils, der Schulleitung der Fasanenhofschule sowie dem Oberschulamt, dem Baurechts- und Liegenschaftsamt in Stuttgart, der SSB, der EnBW, Rainer Majerhoffer vom SJR, Micha und Sanja vom JRK, der Führungsriege des DRK’s und allen anderen, die uns bisher geholfen haben - sind wir unserem Ziel viel näher gekommen.

Jetzt aber ging es erst richtig los. Wer gräbt uns für Strom und Wasser die Gräben, wer gießt das Fundament für die Container, wer transportiert sie uns ? Das waren so die größten Aufgaben, die wir noch lösen mußten. Kleinere, wie Transportvorbereitung, späterer Innenausbau und Sonstiges, kommen noch dazu.

Von den Kosten wollen wir noch gar nicht reden. Richtig gefreut hat uns, dass wir schon von einigen Firmen die Bereitschaft zur Kostenübernahme von Leistungen erhalten haben, die hierzu erbracht werden müssen. Als Erster hat uns das Vermessungsbüro Hils den grössten Teil der Kosten für das Baugenehmigungsverfahren erlassen. Das hat uns natürlich sehr gefreut. Trotzdem benötigen wir noch weitere Unterstützung.

Einen Teil dazu haben wir uns als Jugendgruppe selbst erarbeitet. Durch diverse Aktivitäten wie z.B. Weihnachtsbaum- und Primeleverkauf, Sammelwoche oder Waffelverkauf beim Sicherheitstag haben wir uns einen Grundstock gelegt.

Jetzt schaut Euch aber an, um was es überhaupt geht.

Karin, Thomas und die ganze Jugendrotkreuzgruppe Fasanenhof.